30.05.

Das Geldparadies in der EU ist Luxemburg

Geldparadies Europa

Luxemburg ist ein kleines Land in Westeuropa, das für seine niedrigen Steuern und sein stabiles Finanzsystem bekannt ist. Es ist ein beliebter Standort für multinationale Unternehmen, Banken und Investmentfonds.

Gründe, warum Luxemburg ein Geldparadies ist:

  • Niedrige Körperschaftssteuern: Luxemburg hat einen der niedrigsten Körperschaftssteuersätze in der EU (15 %).
  • Steuerbefreiungen für Holdinggesellschaften: Holdinggesellschaften, die in Luxemburg ansässig sind, können unter bestimmten Bedingungen von der Körperschaftssteuer befreit werden.
  • Keine Quellensteuer auf Dividenden: Luxemburg erhebt keine Quellensteuer auf Dividenden, die an ausländische Aktionäre ausgezahlt werden.
  • Stabiles Finanzsystem: Luxemburg verfügt über ein robustes und gut reguliertes Finanzsystem.
  • Günstige geografische Lage: Luxemburg liegt im Herzen Europas und ist gut an andere wichtige Finanzplätze angebunden.
  • Geheimhaltung: Luxemburg hat strenge Bankgeheimnisgesetze, die den Schutz der Privatsphäre von Bankkunden gewährleisten.

Tipp: Weitere Vorsorge Tipps

Aufgrund dieser Faktoren ist Luxemburg ein attraktiver Standort für Unternehmen und Privatpersonen, die ihre Steuern minimieren und ihr Vermögen schützen möchten. Allerdings hat Luxemburg in den letzten Jahren auch einige Maßnahmen ergriffen, um die Steuervermeidung zu bekämpfen, etwa den automatischen Informationsaustausch mit anderen Ländern.

Thema: Das Geldparadies in der EU ist Luxemburg!